Gebundene Ganztagesklasse

Ziele der Gebundenen Ganztagesschule:

-Individuelle Förderung: Unterstützung besonderer Begabungen oder Neigungen, stärkere individuelle Förderung zur Behebung von

Defiziten

– verstärkte Übernahme von Aufgaben im Bereich der Werteerziehung und der Vermittlung sozialer Kompetenzen

– kompetente Betreuung und Förderung der Schüler am Nachmittag – „Entzerrung“ des Unterrichts

Erziehung zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung

Lachen – Leben – Lernen

 

Vorteile für die Schüler:

– Schriftliche Hausaufgaben werden fast komplett in der Schule erledigt, die Schüler können vor Ort beim Lehrer nachfragen, wenn es Fragen gibt

– mehr Zeit für den Lernstoff

– Unterrichtsstoff, der noch nicht gesichert ist, kann in Lerngruppen zusätzlich noch einmal vermittelt werden, quasi „Nachhilfe“ durch den Lehrer

Zeit für Projekte, Sport, Kreatives…

 

Unterschiede zur Regelklasse:

– mehr Personal (neben Lehrern auch außerschulische Partner) – mehr Lebensnähe – Öffnung der Schule nach außen

– mehr Freiraum für freie, innovative und offene Unterrichtsformen, z.B. Projektarbeit, Unterrichtsgänge, Wochenplanarbeit…

– Ausstattung mit zusätzlichen Geldmitteln für außerschulische Kooperationspartner und Aktivitäten

– Angebote zur Förderung des sozialen Miteinanders, d.h.  gezielte Freizeit- und Neigungsangebote  oder Projekte

 

Mittagessen

– Mensa an der Schule

– Auswahl zwischen drei Gerichten

– Vorauswahl für jeweils eine Woche

– Kosten pro Gericht 2,50 € – 3,50 €

– monatliche Abbuchung

 

Mittagspause

– Betreuung durch eine Fachkraft

– Rückzug ins Klassenzimmer oder ins Schulhaus

– Nutzung der Sportanlagen

 

Keine zusätzlichen Kosten

– keine Schulkosten

– keine Buskosten

– keine Personalkosten für Betreuung, Aktivprogramm und Projekte

– Es fallen lediglich Kosten für das Mittagessen an