Elternbriefe

ELTERNBRIEF

Personal

In den verdienten Ruhestand traten im September  2019 unsere Lehrer Herr Ludwig Kopp und Frau Helga Schneider.

 

Förderverein

Der Förderverein  mit der 1. Vorsitzenden Frau Elke Frech unterstützt auch weiterhin tatkräftig unsere Schulfamilie. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder haben stets ein offenes Ohr für schulische Belange. Wer unsere Schulfamilie unterstützen möchte, kann dies durch den Beitritt zu einem sensationell günstigen Jahresmitgliedsbeitrag von 5,00 € tun.  Antragsformulare sind auf unserer Homepage oder in der Verwaltung erhältlich.

 

Elternbeirat

Der Elternbeirat der Mittelschule wird von Frau Nadine Schubert geführt, in der Grundschule steht Frau Jessie Schwarze an der Spitze. Zusammen mit den weiteren Elternbeiräten bilden sie ein tatkräftiges Team.

Offene Ganztagesklassen als kostenloses Betreuungsangebot

Neben den gebundenen Ganztagesklassen hat sich die offene Ganztagesschule in Grund- und Mittelschule  als kostenloses Betreuungsangebot etabliert. Im Anschluss an den Unterricht werden die Kinder bei der Hausaufgabe unterstützt und in Projekten und Freizeitangeboten von Frau Stöhlein und Frau Wenzig mit ihren Teams betreut.

 

Jugendsozialarbeit

Frau Yvonne Fleck-Hoderlein ist als Jugendsozialarbeiterin weiterhin das „Bindeglied“ zwischen Schülern –Eltern – Lehrern. Sie hat ein offenes Ohr für Schüler wie auch für Eltern der Grund- und Mittelschule.  Nehmen Sie bei Bedarf vertrauensvoll Kontakt mit ihr auf. Auf unserer Homepage finden Sie dazu ausführliche Informationen.

 

 

Zertifizierte Umweltschule Europa

Nachhaltige und bewusste Umwelterziehung wird als Unterrichtsprinzip gelebt. Neben  Schulgarten, Naschmeile, Klassenzimmer im Grünen und Schulbienen haben wir an der Aktion „500 Deckel – für ein Leben ohne Kinderlähmung“ teilgenommen. Dadurch sichern wir uns das offizielle Zertifikat „Umweltschule in Europa“.

 

Lesende Schule

Lesen als „Schlüssel zur Welt“ motiviert uns die Leseförderung als Schwerpunkt zu betreiben. Unsere  gut ausgestattete Schülerbücherei, die neben aktuellen Büchern viele Spiele anbietet, ist oft geöffnet. Neben der Leseprojektwoche und dem Vorlesetag durch „Promis“ im November finden zahlreiche weitere Aktivitäten statt, wie z.B. der Vorleseabend durch den Elternbeirat, Vorlesen in den Klassen durch Externe, Lesemamas oder ältere Schüler, Lesefrühstück, Lesenacht u.v.m. Zum Freizeitlesen motiviert das seit Jahren bewährte Onlineportal Antolin, das auch immer wieder ausgewertet wird. So können sich am Schuljahresende einzelne Schüler durch fleißiges Lesen Schulpreise erarbeiten. Durch die Teilnahme am Projekt „Lesestart“ gibt es ein Buchgeschenk und es soll auch das Vorlesen und Lesen zu Hause angeregt werden.

 

Leseclub

Unser Leseclub erhält auch in diesem Herbst wieder eine brandaktuelle Lieferung von Kinder- und Jugendbüchern im Wert von ca. 5000,00 €. Er  bietet  unter dem Motto „Mit Freu(n)den lesen“  allen Kindern und Jugendlichen als auch Eltern oder Begleitpersonen die Möglichkeit,  jeweils am Montag und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr in unserer reichhaltig ausgestatteten Schülerbücherei zu spielen, zu schmökern oder an besonderen Leseaktionen teilzunehmen.  Erfreulicherweise erhalten wir hier tatkräftige Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer.

 

Lesepaten

Mit den Lesepaten ist ein neues Projekt an unserer Schule angekommen. Hier konnten Schüler mit ehrenamtlichen Lesepaten ein ganzes Jahr lang lesen, erzählen, entdecken und vieles mehr. Dieses Projekt wird auch im kommenden Schuljahr wieder unter der Leitung von Frau Regine Ferner neu starten.

 

Schulbusbegleiter

Auch in diesem Jahr  haben wir für unsere Schulbuslinien durch die Polizeiinspektion Kronach wieder Schulbusbegleiter ausgebildet. Diese Kinder wurden speziell geschult, tragen  Warnwesten und sind befugt, für Ordnung an der Bushaltestelle und  im Schulbus zu sorgen. Informieren Sie Ihre Kinder über die Möglichkeit, sich bei Problemen an die Schulbusbegleiter zu wenden.

 

Streitschlichter

Die Streitschlichter, von Frau Fleck-Hoderlein und Frau Graß ausgebildet und betreut, stehen bei Problemen im täglichen Schulalltag oder auf dem Pausenhof  zur Verfügung. Im Streitschlichterzimmer können Probleme von Schüler zu Schüler erörtert und gelöst werden. Ein Kummerbriefkasten vor der Verwaltung kann ebenfalls genutzt werden.

 

Gesundheitserziehung

Im Rahmen der Prävention werden unsere Schüler durch das Projekt „Löwenzahn“ zusammen mit  der Bayer. Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit motiviert, halbjährlich zur zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Neben der regelmäßigen Zahnkontrolle ist es uns wieder gelungen, als eine von 324 bayer. Schulen mit einem Geldpreis bedacht zu werden. Bitte denken Sie beim Zahhnarztbesuch an die entsprechende Karte.

 

In Zusammenarbeit mit der AOK läuft das Projekt fit4future erfolgreich weiter, bei dem es um gesunde Ernährung, Bewegung und Lebensführung geht. Experten unterstützen den Unterricht mit vielfältigem Material, wertvollen Tipps und Anregungen. Heuer steht das Modul Braingym im Mittelpunkt.

 

Unsere Laufgruppe vertritt uns sehr motiviert und erfolgreich bei zahlreichen Läufen über die Landkreisgrenzen hinaus und trägt so zur nachhaltigen Gesundheitserziehung und Fitness bei. Berichte und genaue Termine können Sie hier auf unserer Homepage entnehmen. Für den Sommer ist eine mehrtägige Lauffreizeit geplant.

 

Als fester Bestandteil für nachhaltige gesunde Ernährung nehmen wir am Schulfruchtprogramm teil. Hier erhalten wir einmal pro Woche frisches saisonales Bioobst und Gemüse von der Firma Rewe, das staatlich gefördert und kostenlos an unsere Schüler verteilt wird. Wir danken an dieser Stelle für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

Die Aktion „Gesundes Frühstück“ durch unseren Elternbeirat trägt ebenfalls zu einer nachhaltigen Gesundheitserziehung bei.

 

Probleme

  • Benutzen von Handys

Wir weisen nochmal darauf hin, dass im Schulhaus die Benutzung von Handys verboten ist.  Alle Handys müssen während des Unterrichts und in den Vormittagspausen grundsätzlich ausgeschaltet sein. Bei Zuwiderhandlungen wird das Handy  abgenommen, im Tresor verwahrt  und nur an die Erziehungsberechtigten zurückgegeben. Bei  wiederholtem Verstoß können  Schulstrafen ausgesprochen werden.

 

  • Teilnahme am Schwimmunterricht

Die Schule verfügt über ein gut gepflegtes Schwimmbad und eine moderne Sporthalle. Dieses Angebot nehmen aber leider die Mittelschüler zunehmend mit zum Teil fadenscheinigen Ausreden nicht in Anspruch. Hierzu haben alle Schüler ein Informationsschreiben erhalten. Entschuldigungen sollten nur bei triftigen gesundheitlichen Gründen ausgestellt werden. In besonderen Fällen müssen wir ein ärztliches Attest einfordern.

 

  • Kontakte in den sozialen Netzwerken

Aus gegebenem Anlass bitten wir alle Erziehungsberechtigen, gemeinsam mit ihren Kindern über einen verantwortungsvollen Umgang mit Facebook, What`s app und „Co“ nachhaltig zu sprechen und diesen sorgfältig zu überwachen. Auch in der Schule werden wir durch gezielte Informationen unseren Beitrag dazu leisten. Scheuen Sie nicht davor zurück, die örtliche Polizei einzuschalten. Oft kann man nur so belastende Aktivitäten stoppen und verhindern.

 

Wir hoffen auf ein erfolgreiches  Schuljahr und weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichem Gruß

 

Schulleitung

Johannes-Peter Müller                                                               Evelyn Kohl-Dümlein

 

Categories: Allgemein