Vorleseabend an der GMS Küps

Stimmungsvoller Vorleseabend

Im Rahmen unserer Leseprojektwoche veranstaltete die Schule zusammen mit dem Elternbeirat einen Vorleseabend für Grundschüler. In gemütlicher Atmosphäre bekamen zunächst die Kleinsten, also die Schüler aus den ersten und zweiten Klassen, nette Geschichten vorgelesen. Dabei konnten die Kinder gemütlich am Boden mit ihren Kissen kuscheln sich ganz der Geschichte hingeben.
Anschließend kamen die Kinder der dritten und vierten Klasse und auch ihnen wurde vorgelesen: Eine Weihnachtsgeschichte mit Pippi Langstrumpf. Dabei konnten die Schüler über Pippis lustige Streiche herzhaft lachen.
Gemeinsam mit Eltern und Elternbeirat gab es dann jeweils eine tolle Bastelwerkstatt. Während die Erst- und Zweitklässler einen Weihnachts-Countdown-Schneemann bastelten, durften die Dritt- und Viertklässler einen wunderschönen Papierchristbaum mit Teelicht-Beleuchtung herstellen. Stolz nahmen die Kinder ihre gebastelten Kunstwerke mit nach Hause.
Den ganzen Abend über versorgte uns der Elternbeirat mit allerlei Leckereien: Es gab warmen Kinderpunsch, frische Pizza, hübsch dekorierte Schinkenschnecken, knusprige Waffeln und vieles mehr. Vielen Dank hierfür!
Doch es gab noch mehr an diesem gelungenem Vorleseabend zu entdecken: Frau Bauer aus Au stellte an einem Infostand ihr erstes selbstgeschriebenes Buch vor, das liebevoll geschrieben und illustriert ist. Man kann hierzu auch Lesezeichen sowie kleine Kissen mit Zauberstoff erwerben.
Auch sehr interessant war das Kennenlernen unserer Lese-Hunde: Sowohl Frau Kölsche als auch Frau Eckert waren den ganzen Abend über mit ihren Hunden anwesend. So konnten sich die Eltern ausgiebig über das neue Lesehund-Projekt, das seit diesem September an der Schule Küps stattfindet, informieren beziehungsweise die Hunde „Rose“ und „Rudi“ auch mal selbst kennenlernen.
Die Schulleitung Küps dankt dem Elternbeirat und allen fleißigen Helfern für den gelungenen Abend recht herzlich, da sonst so eine tolle Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.