Klasse 4a gewinnt Fußballturnier  der 3. und 4. Klasse (Freitag, 22.07.2022)

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause konnte zum Ende des Schuljahres 2021/2022 das traditionelle Fußballturnier der 3. und 4. Klassen wieder stattfinden. Mit Eifer und Spielfreude zeigten die vier Grundschulklassen schöne Spielzüge und viele schöne Tore. Dabei überzeugte die Klasse 4a mit drei Siegen und 17:0 Toren besonders und holte sich verdient den Pokal des Turniers. Die überwiegend fairen Begegnungen wurden von Jonas Armann aus der 8. Klasse als Schiedsrichter souverän geleitet. Schulleiter Herr Schnappauf überreichte bei der Siegerehrung die Urkunden an die teilnehmenden Klassen und den Pokal an die überglücklichen Sieger.

Begegnung Ergebnis Torschützen
3a – 3b 2 : 0 Derrick Okotie (2)
4a – 4b 6 : 0 Tim Klemm (3), Arda Akhan (2), Kian Ajeli-Kargar
3b – 4a 0 : 6 Tim Klemm (3), Luca Kühn (2), Kian Ajeli-Kargar
4b – 3a 1 : 2 4b: Jonas Stumpf

3a: Derrick Okotie (2)

3a – 4a 0 : 5 Tim Klemm (2), Luca Kühn (2), Kian Ajeli-Kargar
4b – 3b 2 : 0 Jonas Stumpf,

Julian Haueisen

 

Tabelle:

Platz Punkte Tore
1.    Klasse 4a 9 17 : 0
2.   Klasse 3a 6 4 : 6
  3. Klasse 4b 3 3 : 8
  4. Klasse 3b 0 0 : 10

Schulmannschaft Fußball der Grundschule erreicht 4. Platz beim Kreisentscheid 2022

Am 20. Juli 2022 fand auf der Sportanlage des Kaspar-Zeuss-Gymnasiums in Kronach der diesjährige Kreisentscheid Fußball statt. Dabei belegte unsere Schulmannschaft der 3. und 4. Klassen in ihrer Gruppe den 2. Platz.

Im 1. Vorrundenspiel musste man sich der „Lucas-Cranach-Schule ROT“ nach einer intensiv geführten Partie erst durch ein Gegentor Sekunden vor dem Abpfiff mit 0:1 geschlagen geben. Die Grundschule Rodachtal konnte mit 2:0 (Tore durch Tim Klemm) und die Grundschule Mitwitz (Tore durch Tim Klemm (2), Arda Akhan, Jonas Stumpf) mit 4:1 bezwungen werden. Gegen die Grundschule Weißenbrunn verlor unser Team etwas unglücklich mit 1 : 3. Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Arda Akhan nach einer gelungenen Einzelaktion.

Im abschließenden Spiel um Platz 3 unterlag unsere Mannschaft der „Lucas-Cranach-Schule BLAU“ deutlich mit 0 : 5.

So erreichte unser Team letztendlich einen beachtlichen 4. Platz unter den insgesamt 10 teilnehmenden Mannschaften aus dem Landkreis Kronach.

Unsere Schulmannschaft:

Pascal Krawietz, Luca Kühn, Pascal Büttner, Leon Hart, Anton Heinz, Arda Akhan, Tim Klemm, Mohammad Aloush, Jonas Stumpf


Kinder der Grund- und Mittelschule Küps nahmen erfolgreich am Känguru-Mathematikwettbewerb teil

Nach längerer Pause nahmen im Schuljahr 21/22 nun bereits zum zweiten Mal Kinder aus den dritten und vierten Klassen am deutschlandweiten Wettbewerb „Känguru der Mathematik“, ausgerichtet vom Mathematikwettbewerb Känguru e. V. an der Humboldt-Universität zu Berlin, teil. Sie gehörten damit zu den etwa 700 000 Mädchen und Jungen aus mehr als 9000 Schulen.

In einigen nachmittäglichen Einheiten wuchs die Freude am Knobeln und das Interesse an der Mathematik. Die Aufgaben des Wettbewerbs wurden unter Aufsicht in Präsenz an der Schule gelöst und zur Korrektur an die Universität weitergeleitet. Nach einer längeren Wartezeit konnten die Kinder nun ihre wohlverdienten Preise in Empfang nehmen.

So erhielten alle eine Urkunde mit Namen und der erzielten Punktezahl sowie ein Baumeisterspiel und ein Heftchen mit weiteren Knobeleien, Kopfnüssen, Logikrätseln und Basteleien für die Klassenstufen 3 bis 8. Besonders erfreulich war, dass auch in diesem Jahr ein Mädchen der dritten Klasse einen zweiten Preis ergatterte. Als Anerkennung für diese besondere Leistung konnte sie ein Spiel in Empfang nehmen.

Die Grund- und Mittelschule Küps ist stolz auf ihre „Mathematiker“ und hofft auch im nächsten Jahr, Mädchen und Jungen ins „Känguru-Rennen“ schicken zu können.


Schullandheimaufenthalt der Klassen 4b, 5 und 6 in Wirsberg

Viele konnten es kaum erwarten: am Montag, 04.07.2022, war es dann endlich soweit. Die Klassen 4b, 5 und 6 machten sich gemeinsam auf den Weg ins Schullandheim nach Wirsberg!

Dort erwartete uns ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Programm. Wir besuchten bereits auf der Hinfahrt das Schulmuseum in Ködnitz, plantschten und rutschten im Schwimmbad, machten eine Spiele- und Erlebnisreise im Wald mit der Naturpädagogin Sabine Förtsch, erlebten tolle Stunden auf dem Bauernhof von Frau Pietsch, bewunderten die riesigen Loks im Deutschen Dampflockmuseum, wanderten in großer Hitze die schiefe Ebene entlang, besuchten bei strömendem Regen die Plassenburg in Kulmbach bzw. das Urzeitmuseum und das Neue Schloss in Bayreuth und machten in Kleingruppen die Städte Kulmbach bzw. Bayreuth unsicher. Dank dieser vielen Unternehmungen verging die Zeit wie im Flug und wir hatten jede Menge Spaß zusammen, bevor wir am Freitag, den 08.07.2022 gegen Mittag schließlich wieder sehr müde, aber zufrieden in Küps an der Schule ankamen.


Die kleinen „Schuleichen“ bekommen ein neues Zuhause

Im Zuge des Schulhausneubaus wurden im Herbst die Eichen auf dem Pausenhof der Grundschule gefällt. Aus den abgefallenen Eicheln wuchsen im Frühjahr viele kleine Eichenpflänzchen auf der „Baustelle“. Die Schüler der Klasse 1/2b wollten die Bäumchen retten und gruben sie aus. Anschließend nahmen die Kinder die kleinen „Schuleichen“ mit heim, um ihnen dort ein neues Zuhause zu geben.

 


Kunstprojekt: Landart

Während des Distanzunterrichts haben viele Kinder der Klasse 1/2c an einem Kunstprojekt teilgenommen. Die Aufgabe lautete, den Namen mit Dingen aus der Natur oder mit eigenen Gegenständen zu legen. Dabei kamen tolle Ergebnisse heraus.

 


 

Wir bauen einen Schneemann

Viele Kinder der FleGS sind dem Aufruf im Januar gefolgt, einen Schneemann zu bauen. Tolle Schneemannbilder sind dabei entstanden. Schön, dass so viele Kinder mitgemacht haben.


Schutzengel

Im Fach Religion wollte die Klasse 1/2b in Anlehnung an die St. Martin Geschichte  jemandem helfen bzw. etwas Gutes tun. Schnell stellten die Kinder fest, dass in der Corona-Zeit vor allem die älteren Mensch Schutz und Hilfe benötigen. Deshalb beschlossen sie für Oma und Opa einen Schutzengel zu basteln, der gut auf sie aufpassen soll.

Da die Kinder nicht nur ihren Großeltern, sondern auch anderen eine Freude bereiten wollten, wurden noch Schutzengel an das Pflegeheim „Sonnenblick“ in Küps verschenkt.


Landart – Kunst mit und in der Natur

Vor den Herbstferien nutzten die Kinder der FleGS das schöne Wetter, um Kunstwerke mit und in der Natur zu erstellen. Zuvor sammelten sie Gegenstände aus der Natur und überlegten sich, wie ihr Bild aussehen könnte. Nicht nur Naturmandalas wurden erstellt, auch Blättertiere aus getrockneten Herbstblättern. Es kamen wunderbare Ergebnisse heraus!