Was sind Lesepaten?

 

Lesepaten an der GMS Küps

Seit dem Schuljahr 2018 / 19 findet an unserer Schule das Projekt „Lesepaten im Landkreis Kronach“ statt.

Dabei stellen sich Erwachsene ehrenamtlich zur Verfügung, Kinder unserer Schule außerhalb des Unterrichts beim Lesenlernen zu unterstützen und mehr Freude am Lesen zu vermitteln.

Dabei können Sie Ihr Kind für dieses wöchentliche Lesetreffen verbindlich und zuverlässig anmelden. Der Lesepate und das Kind lesen dann einmal in der Woche am Nachmittag zu einem festen Termin, um in 45 Minuten in einer entspannten Atmosphäre gemeinsam zu lesen und über das Gelesene zu sprechen.

Folgenden Artikel konnten sie in der Presse darüber lesen:

Pressemitteilung Lesepaten Herbst 2018

Möchten Sie, dass Ihr Kind auch einen Lesepaten bekommt?  Dann sprechen Sie die Lehrer/innen Ihres Kindes an!Sie haben selbst Interesse das Lesepaten-Projekt zu unterstützen und Lesepate zu werden?

Hier erhalten Sie weitere Informationen: Flyer

Schuljahr 2019/20

 

Das erfolgreiche Projekt geht weiter

Start der Lesepatenschaften an der Schule Küps im Schuljahr 2019/20

Anfang Oktober war es wieder so weit: Das Projekt Lesepaten an der Grundschule Küps startete ins zweite Schuljahr! Bereits im Juli hatten sich dafür 7 Kinder aus den letztjährigen 2.Klassen angemeldet. Ende September fand dann ein erstes Treffen der ehrenamtlich tätigen Frauen, der Kinder und einiger Eltern statt, mit dem Ziel, sich gegenseitig ein bisschen kennen zu lernen. Auch Herr Müller und Frau Kohl-Dümlein von der Schulleitung besuchten diese „Schnupper-Stunde“ und freuten sich über diese zusätzliche Leseförderung an ihrer Schule. Nun werden diese Kinder regelmäßig außerhalb des Unterrichts beim Lesen begleitet und unterstützt. Jedes Kind trifft sich dann einmal in der Woche mit seiner Lesepatin in einem Raum der Schule, um gemeinsam mit ihr zu lesen, unbekannte Wörter und Begriffe zu klären, Antworten auf Fragen zu finden, Rätsel zu lösen und manchmal auch einfach nur zu reden. So werden die Kinder sowohl zum Lesen als auch zum Sprechen motiviert und verbessern dabei spielerisch ihre Lesefähigkeit. Und so ganz nebenbei werden die Kinder somit animiert, sich selbst eines der vielen tollen Bücher aus der Schülerbücherei in Küps auszuleihen, um zu Hause darin zu schmökern.

 

 

Ein Jahr Lesepaten an der Grundschule Küps

Kürzlich trafen sich die Akteure des Projektes „Lesepaten im Landkreis Kronach“ zum Abschluss des Schuljahres in der Grundschule Küps. Die Lesepatinnen riefen sich zusammen mit den Kindern und einigen Mamas gemeinsame Erlebnisse der Lesestunden noch einmal in Erinnerung.

Von der Schulleitung bedankten sich Hans-Peter Müller und Evi Kohl-Dümlein bei Regine Ferner für die Organisation der Lesepatenschaften und bei den Lesepatinnen für ihren kontinuierlichen, ehrenamtlichen Einsatz zum Wohl der Kinder. Als kleine Anerkennung erhielten die Lesepatinnen ein kleines Danke-Büchlein als Inspiration für gemütliche Lesestunden. Jedes Kind durfte voller Stolz und Freude über den individuellen Leseerfolg eine Lese-Urkunde in Empfang nehmen.

In einer kurzen Abschlussrunde war man sich einig, dass die wöchentliche Lesestunde für alle gewinnbringend war. Nicht nur die Kinder haben ihre Lesefähigkeit trainiert und Lust am Lesen gewonnen, auch die Lesepatinnen konnten Erfahrungen sammeln und Neues dazu lernen.

Deshalb wird das Projekt „Lesepatenschaften im Landkreis Kronach“ selbstverständlich im nächsten Schuljahr an der Grundschule Küps weiter geführt. Der Lese-Beginn ist für Anfang Oktober geplant. Um möglichst viele Kinder in den Genuss der freiwilligen Lesestunde kommen zu lassen, sind zusätzliche Lesepaten jederzeit herzlich willkommen.

Interessierte wenden  sich bitte an das KoBE im Landkreis Kronach

E-Mail: KoBE-KC@kronachcreativ.de, Tel. 09261/670933-2

oder an Regine Ferner, E-Mail: ine.ferner@gmx.de, Tel. 09261/20404.