Der 1. Schultag ist nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern oft ein großer Schritt. Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt!  Neue Umgebung, neue Lehrer, neue Kinder … alles ganz schön aufregend und für den ein oder anderen auch anstrengend.

Um den Kindern diesen Übergang zu erleichtern gelten seit dem Jahre 2012 in Bayern die „Bayerischen Leitlinien für Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit“. Damit können die Bildungsprozesse unterstützt und der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule reibungslos gestaltet werden.

Auch an der Grund- und Mittelschule Küps findet ein regelmäßiger, kollegialer Austausch zwischen den Grundschullehrkräften in der Flexiblen Eingangsstufe und den örtlichen Kindergärten aus Küps, Oberlangenstadt, Johannisthal, Schmölz und Theisenort statt, um sich über Fördermaßnahmen und Entwicklungsschritte bei Schulanfängern und Vorschulkindern auszutauschen. Ebenso wird das Einschulungsverfahren vorgestellt, aufeinander abgestimmt und durch beiderseitige Erfahrungen weiterentwickelt.

„Das Kind steht im Mittelpunkt!“

Im Januar findet an unserer Schule immer ein Informationsabend „Mein Kind kommt in die Schule“ statt, zu dem alle Eltern eines Vorschulkindes eingeladen sind. Der Abeind findet in der Mensa im Westbebäude statt. Im Februar ist dann die offizielle Schuleinschreibung an der Schule im Westgebäude der Grundschule.

Wichtige Fragen und Antworten sowie Informationen für Eltern zur Grundschule Bayern und zur Schulreife finden sie unter:

https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/grundschule.html